Please wait...
News / Verlagssprecher an die Schule
Nikolaus von der Decken kehrt der PR den Rücken und wird Burdas Schuldirektor/Foto: Hubert Burda Media
26.04.2012   News
Verlagssprecher an die Schule
 
Überraschend kündigte Nikolaus von der Decken im April den Rückzug als PR-Chef beim Münchner Medienimperium von Hubert Burda an, um den Job gegen ein wohl geruhsameres Plätzchen einzutauschen: Im Sommer verabschiedet sich „NvD“ an die Spitze der hauseigenen Journalistenschule. Für mehr als zehn Jahre hat er Burdas Wahrnehmung in der Öffentlichkeit gelenkt – erfolgreich, wie Medienjournalisten bestätigen. Burda positionierte sich als digitaler Visionär und es gab viel Ungemach hinter den Verlagsmauern, das draußen kaum hohe Wellen schlug.

NvD pflegte einen engen Draht zu Journalisten, nahm sie bisweilen beiseite und scheute ihnen gegenüber auch nicht das kritische Wort. Er hinterlässt eine gut bestellte Abteilung. Seine Nachfolgerin soll Silke Trösch werden, so war kurz vor Redaktionsschluss zu hören. Trösch war bis März PR-Chefin bei Kraft Foods in Bremen. Bei Burda wird sie mit dem Verlagsboss Philipp Welte zusammenarbeiten, der das Medienhaus seit wenigen Jahren stark umbaut – und mit dem NvD kaum je so dicke wurde, wie über die Jahre mit dem Verleger Hubert Burda.

Magazin & Werkstatt