Please wait...
News / Online-Werbefilme haben ein Akzeptanzproblem
Keine schönen Zahlen für Online-Werber - Quelle: Vibrant
26.04.2012   News
Online-Werbefilme haben ein Akzeptanzproblem
 
Deutsche Internet-Nutzer stehen Werbespots im Web skeptisch gegenüber: Knapp die Hälfte (45 Prozent) überspringen Werbeclips, wenn dies möglich ist. Jeder Sechste (16 Prozent) klickt sogar die entsprechende Seite sofort weg, wenn Video-Werbung erscheint. 

Das ist das ernüchternde Ergebnis einer repräsentativen Online-Befragung von 1.000 Deutschen im Auftrag von Vibrant, einem Anbieter von kontextgesteuerten Werbeformaten. 
Dagegen akzeptieren nur Drittel der Deutschen Internetnutzer Bewegtbild-Werbung: 19 Prozent nehmen sie in Kauf, aber nur jeder zehnte befragte Internetuser schaut sich den Spot an (11 Prozent).  
Ein Grund für die Skepsis gegenüber Bewegtbild-Werbung ist die fehlende Relevanz der Inhalte. Nur ein Drittel (35 Prozent) der Deutschen ist der Meinung, dass Video-Werbung zum Inhalt der Website passt, auf der sie zu sehen ist. 69 Prozent bezeichnen Video-Werbung sogar "überwiegend als völlig irrelevant für sich". 

Magazin & Werkstatt