Please wait...
News / McCain vergibt Etat an achtung!
13.04.2012   News
McCain vergibt Etat an achtung!
 
Die Hamburger Agentur achtung hat sich den Etat vom Frittenhersteller McCain geschnappt. Die Agentur kümmert sich um PR- und Social Media. Im Zentrum der Kommunikation steht eine neue Pommes-Sorte, die zwar im Backofen zubereitet wird, aber schmecken soll, wie aus der Fritteuse.

Ab Mai betreut Serviceplan PR die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von MSC Kreuzfahrten in Deutschland. Die Agentur soll über Themendienst, Presse-Events und Medienkooperationen die Reederei einen der führenden Anbieter für Kreuzfahrtreisen im Einsteiger- bis Luxus-Segment auf dem deutschen Markt positionieren.

Die Hamburger Kreativ- und Kommunikationsagentur Karl Anders arbeitet ab sofort für den Tischreserevierungsdienst Bookatable und macht PR im deutschsprachigen Raum. Der Etat liegt im fünfstelligen Bereich, drei andere Hamburger Agenturen schieden im Pitch aus. Bislang war die Agentur fürs BTC-Marketing zuständig und baut den Etat nun um PR aus. Hinter Karl Anders stecken Claudia Fischer-Appelt, Lars Kreyenhagen und Jan Knopp, die ihren Laden im vergangenen Jahr eröffnet haben.

Die Leipziger Agentur pioneer communications zurrte Anfang April die Verträge mit drei weiteren Kunden fest, den Wachstumsdrang der kleinen Agentur unterstreichen: Sellaround, ein Anbieter von Social-Commerce-Lösungen, simpleshow, ein Videoformat, sowie das Unternehmen CTEK, ein Hersteller für Batterieladegeräte.

Das Tourismus-Team von häberlein & mauerer (Berlin Büro) betreut ab sofort die junge Hotel Company 25hours. Zum Auftrag gehören Corporate-, Produkt- als auch Personality-PR sowie die zu Neu- und Wiedereröffnungen nach Aus- und Umbau der 25hours Hotels. Verantwortlich ist ein Team um Senior Consultant Eva Filzek.

Die Berliner Agentur Bond PR kümmert sich ab sofort um die Kommunikation für das Web Excellence Forum, eine Inititive, die sich dem Benchmarking digitaler Unternehmenskommunikation verschrieben hat.

Magazin & Werkstatt