Please wait...
News / SV Werder prescht mit CSR-Marke vor
Trainer Thomas Schaaf, BSAG-Vorstand Hajo Müller, TV-Koch Rainer Sass, Willi Lemke und Klaus-Dieter Fischer präsentierten im März Werders neue CSR-Marke "Werder bewegt"
05.04.2012   News
SV Werder prescht mit CSR-Marke vor
 
Der SV Werder Bremen hat im März als erster Fußball-Bundesligist mit "Werder bewegt – Lebenslang" eine CSR-Marke präsentiert. Bei Social Media gehört Werder jedoch nicht zu den Spitzenreitern. 

Gemeinsam mit der Bremer PR-Agentur denkBar hat Werder das Modell entwickelt, mit dem die vor zehn Jahren gegründete Abteilung Sozialmanagement ganzheitlich ausgebaut wurde. In einem ersten Schritt befragte die Agentur Mitarbeiter und potenzielle Partner zu ihren Erwartungen an Werder. Diese Ergebnisse dienten als Grundlage für einen Abgleich mit nationalen und internationalen Trends zum Thema CSR. Ebenfalls eingeflossen sei die Betrachtung vorhandener CSR-Ansätze anderer Unternehmen, Vereine und Organisationen. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse entwickelte die Arbeitsgruppe schließlich ein auf den SV Werder zugeschnittenes Modell. 

Heraus kamen die sechs Themenfelder Gesundheit, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Umweltbewusstsein  Bewegung und Mitglieder. Damit die neue Struktur auch in der Öffentlichkeit sichtbar wird, steht jeweils mindestens ein prominenter Botschafter pro Themengebiet mit seinem Namen für das Engagement. 

Mit der neuen Marke wollen die Bremer auch für Transparenz werben. Den Dialog mit anderen Unternehmern und Akteuren aus allen gesellschaftlichen Bereichen sucht der SV Werder Bremen in Talk-Runden. Sie sollen konkrete Anstöße geben und zur Nachahmung motivieren. Der erste CSR-Talk findet noch vor der Bundesliga-Sommerpause statt.

Auf Facebook hat die Marke "Werder bewegt – Lebenslang" 1.640 Fans, 1170 sprechen darüber (Stand 5. April). Der gesamte Verein SV Werder hatte im März 375.000 Fans auf Facebook (23.000 sprechen darüber) und liegt damit im Mittelfeld der Bundesliga-Vereine. Spitzenreiter ist mit großem Abstand der FC Bayern mit über 3,3 Millionen Fans (379.000 sprechen darüber). 

Damit war der Rekordmeister FC Bayern mit 51.946 Nennungen in Social Media im März auch der meistgenannte Bundesligaverein

Parallel zu seinem Facebook-Auftritt hat der FC Bayern im März sein eigenes kleines Social Network "MyFCB" gestartet
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt