Please wait...
News / www.prreport.de/
27.03.2012   News
www.prreport.de/
 
Das Internet ist – global betrachtet – das wichtigste Medium für die Entscheidungsfindung von Verbrauchern, die ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen wollen. In Deutschland hingegen haben Freunde und Familie noch das gewichtigere Wort. Fast 90 Prozent der Verbraucher nutzen Suchmaschinen, um Informationen zu einer Marke oder einem Produkt zu finden. Auf Facebook suchen nur 4 Prozent der Deutschen nach Unternehmensinformationen. Dies ergab eine Mitte März veröffentlichte Umfrage von Fleishman-Hillard und Harris Interactive.

Sandra Scherzer, 41, wechselt vom Automobilzulieferer Schaeffler zum Maschinenbauer Zeppelin und leitet dort ab April die Unternehmenskommunikation. Ihre Vorgängerin Janina Knab zieht
weiter zum schwäbischen Schraubenhersteller Würth.

Die wichtigsten Qualitätskriterien der PR sind das Erreichen von gemeinsam festgelegten Kommunikationszielen und das enge Vertrauensverhältnis zum Berater. Dahinter folgen die Zufriedenheit des Kunden und die Qualität des vorgestellten Konzepts. Medienresonanz spielt eine untergeordnete Rolle. Dies ergab eine Mitte März veröffentlichte Studie des Public Relations Verband Austria.

Der ehemalige Public-Affairs-Chef von Weber Shandwick Christof Fischoeder arbeitet auf eigene Rechnung. Als selbstständiger Berater will er sich vor allem bei Veränderungsprozessen in Verbänden und Unternehmen einbringen.

Erwartungsgemäß folgt Andreas Schulze seinem Chef Joachim Gauck ins Bundespräsidialamt. Noch am Abend nach Gaucks Amtsantritt startete er kommissarisch als Sprecher des Bundespräsidenten. Petra Diroll wurde von dieser Aufgabe entbunden. Sie hatte den Job von Christian Wulffs Ex-Sprecher Olaf Glaeseker übernommen. Diroll leitet weiterhin die Pressestelle im Schloss Bellevue.

Magazin & Werkstatt