Please wait...
News / Große Schuhe für Strauß
Thorsten Strauß tritt bei der Deutschen Bank in große Fußstapfen/Foto: Bertelsmann AG
24.02.2012   News
Große Schuhe für Strauß
 
Nachdem sich der scheidende Deutsche-Bank-Kommunikator Stefan Baron Anfang Februar zu seinen Zukunftsplänen äußerte („Publizist“, „Kommunikationsberatung“, „Kalligraphie“), beendeten die Frankfurter alle Spekulationen um die Nachfolge: Die Wahl fiel auf den Ex-Konzernsprecher der Bertelsmann AG, Thorsten Strauß – einen Kandidaten, den zuvor niemand auf der Rechnung hatte.

Barons Chef Josef Ackermann übergibt das Zepter am 1. Juni an das Duo Jürgen Fitschen und Anshu Jain. Letzterer ist oberster Investmentbanker mit Sitz in London. Die Idee einer kommunikativen Doppelspitze wurde verworfen, offenbar auf Druck von Strauß. Jain bringt stattdessen Michael Golden von der Insel mit nach Frankfurt, ein Mann mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Finanzindustrie (JP Morgan Chase).

Als Strauß’ Vize wird er seinem Chef die Finanzwelt erklären müssen. Der kennt zwar die deutschen Medien, gilt als engagiert und durchsetzungsstark, seine Nähe zu Banken ist aber nicht belegt. Familienintern hat sein Bruder Frank diese Rolle inne, seit Jahren Deutschbanker und heute Vertriebsvorstand der Postbank, die zur Deutschen Bank gehört.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt