Please wait...
News / Thorsten Strauß folgt auf Stefan Baron
Thorsten Strauß folgt auf Stefan Baron bei der Deutschen Bank
10.02.2012   News
Thorsten Strauß folgt auf Stefan Baron
 
Jetzt ging es Schlag auf Schlag: Ex-Bertelsmann-Kommunikator Thorsten Strauß beerbt Stefan Baron bei der Deutschen Bank. Er tritt seinen Job offiziell zum 1. Juni an. Erst vor wenigen Tagen hatte Baron offiziell gemacht, dass er das Geldhaus gemeinsam mit dem aktuellen Chef Josef Ackermann verlassen wird (PR Report vom 9. Februar 2012).

Strauß musste im Herbst 2011 bei Bertelsmann gehen, nachdem Bertelsmann-Boss Hartmut Ostrowski überraschend das Amt an CFO Thomas Rabe abtreten wollte. Strauß' Bertelsmann-Karriere begann im Jahr 1999, 2008 übernahm er als Kommunikationschef. Auf ihn folgte mittlerweile Karin Schlautmann.

Baron geht offiziell Ende Mai, im März schon kommt Strauß nach Frankfurt, um sich einzuarbeiten. Im Juni kommt die neue Doppelspitze aus Jürgen Fitschen und Anshu Jain ins Amt, für die Strauß die Kommunikation machen wird. Zwischenzeitlich war gemutmaßt worden, Jain könne den PR-Kopf bei sich in London installieren - was für das Frankfurter Traditionshaus allerdings schwer zu vermittlen gewesen wäre.

Strauß' Vize wird Michael Golden, 39, aktuell Deputy Head of Group Press mit Sitz in London. Golden gilt als Vertrauter von Jain und steigt zum 1. Juni 2012 zum Deputy Global Head of Communications & CSR auf. Wie Strauß wird Golden von Frankfurt aus arbeiten. Die Idee einer gleichberechtigten Doppelspitze auch in der Kommunikation hat man also offensichtlich wieder verworfen.

Strauß gilt als clever, fleißig und durchsetzungsstark, hat aber bisher nicht die Nähe zur Finanzwelt gesucht. Einen Draht hat er indes: Sein Bruder Frank ist Vertriebsvorstand der Postbank, die von der Deutschen Bank unlängst geschluckt wurde.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt