Please wait...
News / PR-Chefin Michaela Fischer-Zernin geht Ende März
Michaela Fischer-Zernin verlässt Edeka
27.01.2012   News
PR-Chefin Michaela Fischer-Zernin geht Ende März
 
Die Edeka-Kommunikationschefin Michaela Fischer-Zernin (Foto), 44, gibt ihren Job Ende März nach zwei Jahren ab. Damals war sie von der schlingernden HSH Nordbank zu dem Lebensmitteleinzelhändler gekommen und hatte den Posten von Marliese Kalthoff geerbt.

Auf dem Posten ist sie für interne und externe Kommunikation verantwortlich sowie für Public Affairs. Außerdem ist Fischer-Zernin Geschäftsführerin der Edeka Verlagsgesellschaft, in der auch das Kundenmagazin "Mit Liebe" erscheint. Wohin es Fischer-Zernin verschlägt, lässt sie noch offen. Ihre Nachfolge bei Edeka sei aber bereits geregelt, heißt es.

Zu den Hintergründen ihres Ausscheidens will sich Fischer-Zernin nicht äußern. Die "FTD" will von einem internen Dissens erfahren haben, bei dem es um die künftige Kommunikationspolitik des Unternehmens geht: Fischer-Zernin wolle modernisieren, die Chefetage dagegen weiterhin zurückhaltend kommunizieren. Fischer-Zernin betont, sie gehe in freundschaftlichem Verhältnis zur Geschäftsleitung.

Die frühere Edeka-Kommunikationschefin Kalthoff sitzt seit Anfang des Jahres wieder beim Deutschen Fachverlag in Frankfurt. Derzeit ist sie stellvertretende Chefredakteurin des Fachblatts "Textilwirtschaft", im Sommer soll sie zur zweiten Chefredakteurin neben Michael Werner aufsteigen.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt