Please wait...
News / Michael Inacker wechselt zum "Handelsblatt"
Michael Inacker kommt wieder bei der VHB unter
25.01.2012   News
Michael Inacker wechselt zum "Handelsblatt"
 
Michael Inacker (Foto), bis vor kurzem Kommunikationschef bei der Metro AG, wechselt zum "Handelsblatt". In Berlin wird er zum 1. April die Leitung des Hauptstadtbüros übernehmen. Außerdem ist er stellvertretender Chefredakteur hinter Gabor Steingart.

Die Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) hat inzwischen eine Meldung des PR Report bestätigt.

Inacker hatte kürzlich sein Amt bei Metro niedergelegt, nachdem sein Vorstandschef Eckhard Cordes unter Beschuss geraten war und schließlich seinen Hut nehmen musste (PR Report vom 15. Dezember 2011). Seit 2010 war Inacker Leiter Konzernkommunikation, Außenbeziehungen und Corporate Social Responsibility.

Zuvor hatte Inacker bereits für die VHB gearbeitet, bei der neben der Wirtschaftszeitung auch das Magazin "Wirtschaftswoche" erscheint. Vor seinem Wechsel zur Metro war Inacker dort Vize-Chefredakteur und Leiter des Berlin-Büros. Frühere journalistische Stationen waren auch "Welt am Sonntag" und "FAZ", zwischenzeitlich wirkte er außerdem in der Kommunikation von DaimlerChrysler.

Mit Inacker gewinne er einen "Grenzgänger zwischen Politik und Wirtschaft für das Handelsblatt, der über exzellente Kontakte und ein tiefes Verständnis beider Welten verfügt", sagte Steingart. Im Hauptstadtbüro des "Handelsblatt" folgt Inacker auf Daniel Goffart, der im Frühjahr 2012 zum "Focus" wechselt. Weitere stellvertretende Chefredakteure beim "Handelsblatt" sind Peter Brors und Sven Afhüppe.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt