Please wait...
News / Durch die Krise twittern
21.11.2011   News
Durch die Krise twittern
 
Die sozialen Medien machen Krisenmanagern das Leben schwer. Das meinen zwei Drittel der 826 Entscheider, die im Auftrag von Burson-Marsteller befragt wurden. Ebenso würden durch die sozialen Netzwerke höhere Kosten befürchtet. Trotzdem verfüge lediglich gut die Hälfte der Unternehmen über einen Krisenplan. Dabei zeige sich, dass nur 30 Prozent der Unternehmen mit Krisenplan in der Folge von Krisen Umsatzeinbußen hatten, im Gegensatz zu 41 Prozent, die ohne Vorbereitung Verluste verzeichneten. Daraus folgert Karl-Heinz Heuser, CEO von Burson-Marsteller Deutschland: „Wer Social Media richtig einsetzt, kann die komplexer gewordene Medienlandschaft auch in der Krise nutzen, um Unternehmenswerte zu schützen.“ Die komplette Studie gibt es unter burson-marsteller.de.(jk)

Magazin & Werkstatt