Please wait...
News / Glossar: Social Media Optimization
27.10.2011   News
Glossar: Social Media Optimization
 
Die Social Media Optimization (SMO) einer Website soll bewirken, dass sich Menschen über deren Inhalte und damit über eine Marke oder ein Produkt in sozialen Netzwerken austauschen. Die User sollen selbst für die Verbreitung der Botschaft sorgen. Die Idee dahinter: Informationen, die aus den Netzgemeinschaften stammen, gelten als glaubwürdiger als PR-Texte. Den Traffic in den sozialen Netzen gibt es zudem preiswerter als bei einer klassischen Werbekampagne.
2006 formulierte der Marketing- und Social-Media-Experte Rohit Bhargava die Kerngedanken zur SMO. Seine Optimierungsregeln besagen im Wesentlichen: Die Inhalte eines Internetauftritts müssen aktuell sein, einen Mehrwert bieten und unterhalten. Das Teilen der Inhalte muss zum Beispiel durch Like-Buttons und Social Bookmarks schnell und einfach funktionieren. Website-Betreiber müssen auf Fragen und Kommentare der Nutzer reagieren und Social Media selbst aktiv nutzen, um Inhalte zu teilen. Sie sollten eigene Inhalte von anderen einbinden lassen und als RSS-Feed zur Verfügung stellen.
Weitere Stichworte finden Sie in unserem Online-Glossar auf prreport.de.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt