Please wait...
News / fischerAppelt trommelt für Stuttgart 21
Plakat zum Volksentscheid
10.10.2011   News
fischerAppelt trommelt für Stuttgart 21
 
Die Hamburger Agenturgruppe fischerAppelt ist von den Befürwortern des Bahnprojekts Stuttgart 21 mit einer Kommunikationskampagne beauftragt worden. Ziel der von dem Verein ProStuttgart21 ins Leben gerufenen Aktion ist es, die wahlberechtigten Baden-Württemberger dazu zu bewegen, sich am 27. November am Volksentscheid zu Stuttgart 21 zu beteiligen.
Zudem sollen die Bürger darüber aufgeklärt werden, dass ein „Nein“ auf dem Stimmzettel ein „Ja“ für das Bauprojekt bedeutet. Das versuchen die Aktivisten mit Plakaten und einer Kampagnenwebsite zu erreichen. Außerdem richtet fischerAppelt ein Kampagnenbüro in Stuttgart ein, dass die regionalen und lokalen Befürworter-Bündnisse in Baden-Württemberg bei der klassischen Pressearbeit, mit Kampagnenmaterial und bei der Umsetzung verschiedener Dialogformate unterstützt.
Die Kampagne wird nach Agenturangaben ausschließlich mit Spenden aus Wirtschaft und Gesellschaft finanziert.
In dem Verein ProStuttgart21 haben sich verschiedene Befürworter aus Politik und Gesellschaft zusammengeschlossen, um beim Volksentscheid gegen ein Gesetz zu stimmen, das es dem Land ermöglicht, aus der Finanzierung von Stuttgart 21 auszusteigen.

Magazin & Werkstatt