Please wait...
News / Porsche-Kommunikation stellt sich neu auf
07.10.2011   News
Porsche-Kommunikation stellt sich neu auf
 
Die Porsche AG in Stuttgart gibt ihrer Kommunikationsabteilung eine neue Struktur. Kommunikationschef Hans-Gerd Bode (59) untersteht jetzt auch eine eigene Abteilung für Interne Kommunikation, die seit August das Porsche-Eigengewächs Josef Arweck (34) leitet. Die Produktkommunikation orientiert sich an den einzelnen Porsche-Baureihen, während die Unternehmenskommunikation weiterhin die zentralen Unternehmensthemen bespielt.
Seit September ist Holger Eckhardt (46), bislang Redakteur der Fachzeitschrift „Auto-Zeitung“, in der Produktkommunikation Ansprechpartner für den Porsche 911 sowie die Reihen Boxster und Cayman. Er berichtet an Thomas Becki (50). Die Modelle Cayenne, Cajun und Panamera verantwortet Thomas Hagg (32). Ina Hämmerling (30) ist zuständig für Lifestyle- und Publikumsmedien. Hagg und Hämmerling kommen vom Autobauer Audi aus Ingolstadt, wo sie in der Produkt- und Technologiekommunikation tätig waren.
Anfang Oktober ist Julia Pirlich (29) von der Volkswagen-Produktkommunikation als Sprecherin zum Porsche-Werk Leipzig gewechselt. Wie Lukas Kunze (28), bislang PR-Assistent und nun zum Sprecher für Vertriebs- und Personal-Themen aufgestiegen, berichtet Pirlich an Dirk Erat (39), Leiter der Unternehmenskommunikation bei Porsche.

Magazin & Werkstatt