Please wait...
News / Kontinuität und Innovation
25.08.2011   News
Kontinuität und Innovation
 
Zehn Jahre PR Report Awards: Die Einreichungsphase zum Wettbewerb ist eröffnet und endet am 18. November 2011. Ausgezeichnet werden Wettbewerbsbeiträge, die die Bedeutung professioneller Kommunikation in Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar machen. Von Sebastian Vesper Same procedure as every year... So ist man vielleicht versucht zu sagen, wenn der PR Report auch in diesem Jahr, wie in jedem Sommer seit 2002, die Einreichungsphase zu den PR Report Awards eröffnet. In der Tat: Ein Branchenpreis lebt nicht allein von bedingungsloser Innovation. Sondern auch von Kontinuität und Verlässlichkeit. Mit den Worten Kontinuität und Innovation lässt sich das erste Jahrzehnt der PR Report Awards zusammenfassen. Besonders deutlich wird dies im Rückblick auf zehn Jahre intensive und leidenschaftliche Juryarbeit. Das klar geregelte und konsequent durchgehaltene Verfahren, dessen Grundpfeiler eindeutige Bewertungskriterien, eine offene Diskussion, geheime Wahlgänge und die Geheimhaltung der Gewinner bis zum Abend der Verleihung sind, hat sich über die gesamte Zeit hinweg bewährt – die Tatsache, dass insgesamt achzig (!) verschiedene Jurorinnen und Juroren aus Unternehmen und Agenturen die Wettbewerbe zwischen 2002 und 2011 begleitet haben, belegt dies eindrucksvoll. Neues gab es immer wieder bei den Kategorien. Sie spiegeln das breite Spektrums professionellen Kommunikationsmanagements und wurden von Saison zu Saison angepasst. Aber auch hier galt und gilt: Evolution statt Revolution. Manche Kategorie braucht eben ein paar Jahre, bis die Praxis genug „kritische Masse“ abwirft, damit hinreichend bewertbare Beiträge vorliegen. So manches neue Tool, das die PR-Wirtschaft entdeckte, fand Eingang in die „klassischen“ Kategorien, die sich bei den PR Report Awards nach dem Kommunikationszweck in Wirtschaft und Gesellschaft richten, und wurde dort selbstverständlich. Hier gilt es, die richtige Balance zu finden zwischen puren „Tool-Kategorien“ und einer übergeordneten inhaltlichen Orientierung an den strategischen Zielen von Kommunikation. Eine Abwägung, die nicht so einfach ist, wie es die von Hype zu Hype hastende Praxis bisweilen suggeriert. Kontinuität und Innovation: Mit diesem Anspruch gehen die PR Report Awards jetzt in ihr Jubiläumsjahr. Ausgezeichnet werden die erfolgreichsten Menschen und Projekte der deutschsprachigen PR-Wirtschaft. Den Rahmen bildet die inzwischen zur Tradition gewordene Gala in Berlin – dieses Mal am 19. April 2012. Gemeinsam mit den Partnern aus der Branche, die Patenschaften für die Wettbewerbskategorien übernehmen und die von der Jury ermittelten Gewinner auszeichnen werden, arbeitet das Team hinter den Kulissen für eine stimmungsvolle Veranstaltung. Am Wettbewerb (siehe Kasten) können alle PR-Abteilungen in Unternehmen und Organisationen, Agenturen und Einzelberater sowie Dienstleister der PR-Wirtschaft teilnehmen.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt