Please wait...
News / Und der Communicator-Preis 2011 geht an …
25.08.2011   News
Und der Communicator-Preis 2011 geht an …
 
Und der Communicator-Preis 2011 geht an … Professor Gerd Gigerenzer, 63, Psychologe und Risikoforscher am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergeben die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung seit 2000 jährlich an Wissenschaftler, die sich um die Vermittlung ihrer wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Öffentlichkeit verdient gemacht haben. Zusätzlich zum Geld erhält jeder Preisträger ein HoloSign-Unikat des Kölner Künstlers Michael Bleyenberg. „PLAY A HUNCH – Folge deiner Intuition“ lautet der Titel der Skulptur 2011. Er nimmt Bezug auf Gigerenzers Beschäftigung mit intuitiven Entscheidungsprozessen. Bleyenberg nutzt eine Technik, die es ermöglicht, zwei Bilder auf ein und dieselbe Folie zu belichten. Je nachdem, ob man links oder rechts steht, sieht man das eine oder das andere Bild. Beim Bewegen in die Mitte kommt es zur Überblendung. HoloSign-Lichtkunst kann man auch an der Fassade des Bonner DFG-Gebäudes bewundern – als farbenprächtiges, zehn Meter hohes Kunstwerk. Foto: Michael Bleyenberg
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt