Please wait...
News / Inspirierend und günstig
28.07.2011   News
Inspirierend und günstig
 
Vor allem mit Seminaren zu Online- und Social-Media-PR können Weiterbilder zurzeit punkten. Allerdings sollten sie interessante Inhalte und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wenn sich PR-Schaffende für eine Weiterbildung vom Tagesgeschäft loseisen, muss sich der Aufwand lohnen, belegen die Ergebnisse einer Umfrage, die Faktenkontor und news aktuell Mitte Juni unter rund 1.500 Branchenvertretern durchgeführt haben. Mehr als zwei Drittel der Befragten versprechen sich von den Seminaren neue Ideen für ihren Arbeitsalltag, knapp 60 Prozent erhoffen sich bessere Fachkenntnisse, insbesondere in der Online-PR und im Umgang mit Social Media (73 Prozent). Das deckt sich mit einigen Ergebnissen des European Communication Monitor 2011 (siehe Seite 25). Berufseinsteiger sehen hingegen einen größeren Weiterbildungsbedarf beim Kommunikationscontrolling. Zu diesem Schluss kommt das jüngste Karrierebarometer des Düsseldorfer PR Career Centers und des „PR-Journals“. Demnach klagen 46 Prozent der rund 270 befragten PR-Nachwuchskräfte in diesem Bereich über Wissenslücken. Ein Social-Media-Seminar würden 42 Prozent belegen. Allerdings fühlt sich mehr als die Hälfte der Young Professionals von ihrem Arbeitgeber bei der persönlichen Fortbildung nicht genügend unterstützt. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommen auch Faktenkontor und news aktuell: Ihnen zufolge halten Volontäre, Junior- und PR-Berater die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber für überdurchschnittlich wichtig bei der Auswahl eines Fortbildungsanbieters. Geschäftsführer und Senior-Berater entscheiden hingegen eher nach der Nähe zum Veranstaltungsort und dem Themenangebot.(bb)

Magazin & Werkstatt