Please wait...
News / Überraschende Motive,
28.07.2011   News
Überraschende Motive,
 
Überraschende Motive, bei denen auf den ersten Blick niemand mit Mecklenburg-Vorpommern rechnet“, so bringt Peter Kranz, Leiter Landesmarketig MV, die Bildsprache der Kampagne „MV tut gut“ auf den Punkt. Im Auftrag des Bundeslandes inszeniert die Hamburger Agentur Molthan van Loon Hingucker fernab gängiger Stereotype, die in Werbemitteln und als Pressebilder zum Einsatz kommen. Markenzeichen ist der Strandkorb – hier im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin mit der in der Landeshauptstadt lebenden Balletttänzerin Kellymarie Sullivan. Die Australierin ziert das Motiv zum „Markensegment Kultur“. Ein weiteres Shooting in Sachen „Bildung und Wissenschaft“ hat der renommierte Fotograf Benno Kraehahn bereits in der Greifswalder Universitätsbibliothek durchgeführt, es folgen „Wirtschaft“, „Gesundheit“, „Tourismus“ und „Natur und Ernährung“. Marketingleiter Kranz: „Die Bilder sollen authentische Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern inszenieren und zugleich Blickfang für Werte und Botschaften unserer Marke sein.“ Foto: Landesmarketing MV; Fotograf: Benno Kraehahn, Berlin

Magazin & Werkstatt