Please wait...
News / Emotionaler Dauerbrenner
Birte Bühnen, Redakteurin
28.07.2011   News
Emotionaler Dauerbrenner
 
Für Publicity in eigener Sache ist Mirko Kaminski immer zu haben. Mitte Juli machte der Chef der Hamburger Agentur achtung! durch ein Youtube-Video auf sich aufmerksam, in dem er fulminant „aus einem Pitch ausstieg“. Dem „lieben Unternehmen X“, das den Auftrag ausgeschrieben hatte, rief Kaminski süffisant ein paar Freundlichkeiten zu dessen unmöglichem Pitch- Gebaren hinterher – und sprach damit sicherlich 98 von hundert Agenturmanagern Social-Media-wirksam aus der Seele. Zur gleichen Zeit bezog Agenturvermittler Oliver Klein Prügel. Dessen Beratungsfirma Cherrypicker zeichnet jedes Jahr die Selbstdarstellungen von Kommunikationsagenturen in einem Wettbewerb aus. Als eine Jurorin auf die Idee kam, die Finalteilnehmer offiziell zum Pitch in ihr Unternehmen zu bitten, lief die Beraterszene Sturm. Klein ruderte zurück und sah sich in der Folge sogar zu einer vierseitigen Richtigstellung gezwungen. Beide Fälle zeigen: Das Thema „Agenturauswahl“ ist ein emotionales. Ein Dauerbrenner. Unbezahlte Pitches, umstrittene Auswahlverfahren, inkompetente Nachfrager – Martin Bell geht dem Thema auf den Grund (Seite 26). Bleibt mir noch, Sie auf den aktuellen Dienstleisteratlas aufmerksam zu machen, der dieser Ausgabe beigelegt ist: Mit neuem Konzept und in moderner Optik widmet er sich aktuellen Trends und künftigen Entwicklungen auf den relevanten Feldern Produktion, Adress- management, Distribution, Medienbeobachtung, Evaluation und PR-Software.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt