Please wait...
News / Gefragt: Weit- statt Welpenblick
Philip Müller ist einer der Initiatoren des PR Career Centers in Düsseldorf und Mitherausgeber des Karriereguide Public Relations.Kontakt: philip.mueller@pr-career-center.com,www.pr-career-center.com
27.06.2011   News
Gefragt: Weit- statt Welpenblick
 
Was sind die wichtigsten Eigenschaften, wenn man als Young Professional Erfolg in der Kommunika- tionsbranche haben will? Ganz klar: Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und Kreativität – das denken die Ein- und Aufsteiger, so eine Umfrage des PR Career Centers. Dumm nur, dass die Arbeitgeber das ganz anders sehen. Denn die genannten Soft Skills sind mittlerweile reine Hygienefaktoren. Also Eigenschaften, ohne die man in der Branche kaum eine Chance hat – die aber bei weitem nicht ausreichen, wenn man Karriere machen möchte.
Die anhaltende Professionalisierung der PR macht auch und gerade vor Einsteigern nicht halt – irgendwoher müssen die geforderten Impulse ja kommen. Und da es für Arbeitgeber schwierig ist, alten Hunden neue Tricks beizubringen, sind die Welpen gefragt. Bei Bewerbern wird deshalb immer genauer geschaut, ob sie den neuen Anforderungen genügen.
Hier sind vor allem drei Entwicklungen zu verzeichnen: Die Trennlinie zwischen Marketing und Kommunikation war noch nie klar gezogen, und sie verwischt zunehmend. Wer heute erfolgreiche PR für Produkte und Dienstleistungen oder glaubwürdige Imagearbeit für Unternehmen machen möchte, muss wissen, wie Produkt- und Unternehmensmarken funktionieren. Hier helfen BWL-Kenntnisse, wie an vielen anderen Stellen auch.
Auslandserfahrungen werden immer wichtiger. Auch wenn man nicht vor hat, auf Englisch & Co. zu kommunizieren, lässt es sich kaum noch vermeiden. Bei einem Auslandsaufenthalt geht es aber nicht allein um die Sprache, sondern darum, Offenheit und Verständnis für andere Menschen und (Unternehmens-)Kulturen zu entwickeln.
Aus Pressearbeit wird Kommunikationsmanagement: Wo früher eine gute Schreibe reichte, sind heute Analysefähigkeiten, fundierte Kenntnisse über PR-Instrumente, Projektmanagement-Skills und unternehmerisches Denken gefragt.
Ein- und Aufsteiger müssen nicht in all diesen Bereichen fundierte Erfahrungen und Kenntnisse vorweisen, um erfolgreich zu sein. Doch sie sollten wissen, dass Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und Qualitätsbewusstsein allein heute nicht mehr ausreichen. Da hilft auch kein Welpenblick.

Magazin & Werkstatt