Please wait...
News / Auf dem Campus in die Praxis
Karl-Martin Obermeier
27.06.2011   News
Auf dem Campus in die Praxis
 
Für ein Projekt, über das Karl-Martin Obermeier schon vor Jahren brütete, hat der PR-Professor im vergangenen Jahr endlich den richtigen Partner gefunden: Ernst Primosch, CEO und Chairman bei Hill & Knowlton (H&K). Die beiden haben eine Kommunikationsagentur mit Studierenden auf dem Campus der Fachhochschule Gelsenkirchen ins Leben gerufen. Am 17. Juni ging das bundesweit wohl einzigartige Projekt in Anwesenheit von „WAZ“-Geschäftsfüher Bodo Hombach an den Start.
Bis zu sieben Studierende haben jetzt die Möglichkeit, in eine internationale PR-Agentur nicht nur hineinzuschnuppern, sondern dort für ein festes Entgelt im Rahmen einer 20-Stunden-Arbeitswoche ihre Frau respektive ihren Mann zu stehen. Sie arbeiten für „reale“ Kunden und erhalten zum Abschluss ein testiertes Zeugnis.
Der „Hill & Knowlton Campus“ soll sich für alle rechnen: Die Hochschule stellt die Räume zur Ver-fügung und kann mit praxisorientierter Umgebung im Studiengang Journalismus und Public Relations für sich werben. Das zur WPP-Gruppe gehörende Netzwerk H&K investiert etwa 100.000 Euro in die Studierenden-Agentur und damit auch ins eigene Recruting. Als Teamleiter der Studierenden fungiert der 57-jährige Obermeier, der am „Institut für Journalismus und Public Relations“ der FH lehrt. Obermeier setzt für den Erfolg des Abenteuers unter anderem auf den Standortfaktor: „Das Ruhrgebiet ist perfekt für eine junge Kommunikationsagentur.“(fo)
Foto:

Magazin & Werkstatt