Please wait...
News / Agentur-Gütesiegel CMS II: Skepsis bleibt
20.07.2008   News
Agentur-Gütesiegel CMS II: Skepsis bleibt
 

„Slowly, but steadily“ komme der Consultancy Management Standard II (CMS II) im deutschen PR-Markt an, meint Dieter Schulze van Loon, Präsident der Gesellschaft PR-Agenturen (PR Report 08/2008). Doch der Kanon zur Betrachtung interner Abläufe, nach dem sich GPRA-Mitglieder freiwillig zertifizieren lassen können, scheint es in der heterogenen deutschen PR-Wirtschaft nicht leicht zu haben.

Vor allem die größeren Netzwerkagenturen verfügen längst über eigene Standards. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich dieses Siegel als verbindliches Qualitätsmerkmal unter den GPRA-Agenturen etablieren wird“, sagt etwa Pleon-Chef Frank Behrendt. „Wir werden es für Pleon aktuell nicht einführen, andere relevante Player auch nicht.“ Mehr dazu in der August-Ausgabe, die am 28. Juli erscheint.

 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt