Please wait...
News / kienbaum: nachhaltigkeit noch nicht verankert
17.03.2011   News
kienbaum: nachhaltigkeit noch nicht verankert
 
Die deutschen Unternehmen sind noch nicht sehr weit, was die organisatorische Verankerung ihrer Nachhaltigkeitsstrategien angeht. Dies ergibt eine Befragung der Managementberatung Kienbaum, an der rund die Hälfte der deutschen Top-50-Unternehmen teilgenommen hat. Danach gibt es zwar in knapp drei Viertel der Firmen eine Organisationseinheit Nachhaltigkeits-Management, fast jede zweite ist aber erst im Aufbau oder in der Etablierung. „In mehr als der Hälfte der Firmen klafft eine beträchtliche Lücke zwischen selbstdefiniertem Anspruch und den aktuellen organisatorischen Strukturen“, sagt Alexander von Preen, Geschäftsführer bei Kienbaum Consultants International. Mittelfristig gefährdet das die Glaubwürdigkeit der Firma und wird zum wirtschaftlichen Risiko. Fast alle Organisationseinheiten berichten laut Studie direkt an einen Vorstand. Rund ein Drittel sind in der Konzernkommunikation verankert, ein Viertel im Umweltressort. 46 Prozent der Firmen geben ihre operativen Ziele im Nachhaltigkeits- Management bekannt, 15 Prozent informieren die Öffentlichkeit nicht darüber.

Magazin & Werkstatt