Please wait...
News / Kulturmarke 2010 heißt Ruhr.2010
Das Projekt „Still-Leben“: Kulturhauptstadt in Volksfeststimmung
17.03.2011   News
Kulturmarke 2010 heißt Ruhr.2010
 
Ende Oktober sind im Berliner Tipi am Kanzleramt vor mehr als 600 geladenen Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien die Kulturmarken-Awards des Jahres vergeben worden. Der Hauptpreis ging an Europas Kulturhauptstadt Ruhr.2010. Außerdem wurden ausgezeichnet: der Kulturpalast Hamburg für seine Hip-Hop Academy (Trendmarke des Jahres) und Silke Fischer, Direktorin des Deutschen Zentrums für Märchenkultur (Kulturmanagerin des Jahres). Die erstmals ausgeschriebenen Kategorien „Kulturinvestor des Jahres“ und „Stadtmarke des Jahres“ gingen an den Schweizer Kulturförderer Migros-Kulturproduzent und die Hameln Tourismus und Marketing GmbH. Die insgesamt 105 Bewerbungen waren hinsichtlich Markenidentität, -erscheinung und -kompetenz sowie Kreativität bei der Kulturvermittlung und -investition bewertet worden.
Foto: Ruhr.2010/Rupert Oberhäuser
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt