Please wait...
News / Ruhm und Ehre
15.03.2011   News
Ruhm und Ehre
 
Kommunikationsstrategien entscheiden über wirtschaftlichen Erfolg. Die PR Report Awards machen
die Bedeutung professioneller Kommunikation in Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar. Für 2011 ist soeben die
Ausschreibung gestartet. Einsendeschluss für Ihre Einreichung ist Freitag, der 10. Dezember 2010.
Der PR Report zeichnet wieder die erfolgreichsten Menschen und Projekte der deutschsprachigen PR-Wirtschaft im Rahmen einer Gala aus. Am Wettbewerb teilnehmen können alle PR-Abteilungen in Unternehmen und Organisationen, Agenturen und Einzelberater sowie Dienstleister der PR-Wirtschaft. Internationale Teilnehmer können nur aus dem deutschsprachigen Raum berücksichtigt werden. Partner der Awards sind unter anderen Ausschnitt Medienbeobachtung, ddp direct, Infopaq Medienauswertung und -analyse, komm.passion, Meta Communication International, Molthan van Loon Communications Consultants, news aktuell und PMG-Presse-Monitor .


Kategorien

Der Wettbewerb fußt auf einem sorgfältig erarbeiteten Kategoriensystem, das in jeder Saison überprüft wird. So wird einerseits Kontinuität und Vergleichbarkeit gewährleistet, andererseits tragen wir der dynamischen Entwicklung des Berufsfeldes und den vielfältigen Trends Rechnung.


Einreichung

Bitte geben Sie Ihre Einreichung online ein. Eine Einreichung besteht aus einer Darstellung des Projektes (ein maximal zweiseitiges PDF-Dokument). Sie können beliebig viele Bewerbungen einreichen. Dasselbe Projekt darf nur in maximal drei Kategorien eingereicht werden. Ergänzendes Material (Fotos, Presseberichte, Evaluationen usw.) kann zusätzlich hochgeladen oder nachgeschickt werden. Falls nicht anders angegeben, werden nur Projekte/Kampagnen veröffentlicht, die ihren Höhepunkt im Jahr 2010 erreicht haben.


Unterstützendes Material

Nachdem Sie Ihre Bewerbung unter prreport. de/awards abgeschlossen haben, erhalten Sie einen Bewerbungscode. Dieser muss bei postalischen Nachsendungen von unterstützendem Material angegeben werden. Weitere Details zum Bewerbungsvorgang, allgemeine Kriterien sowie das Bewerbungs-Portal finden Sie unter prreport.de/awards.


Verfahren und Jury

Eine 25-köpfige Jury beurteilt Ihre Einreichungen auf Basis der schriftlichen Darstellung nach den auf der Website erläuterten Kriterien. Maximal fünf Beiträge jeder Kategorie werden für die Shortlist nominiert und namentlich veröffentlicht. Die Gewinner werden auf der Gala am 5. Mai 2011 in Berlin öffentlich.
Bewerbungen für die Gold Awards sind kostenfrei. Für die übrigen Kategorien fallen Teilnahmegebühren von 199,- Euro (Ersteinreichung) bzw. 149,- Euro (Zweit- und Dritteinreichung desselben Projektes in einer anderen Kategorie) zzgl. 19% Mwst. an. Professional- (Abonnenten) und Premium-Mitglieder zahlen einen geringeren Preis. Zahlreiche Informationen und Tipps zur Erstellung Ihrer Einreichung gibt es auf prreport.de/awards.

Magazin & Werkstatt