Please wait...
News / „Change“ ist überall
Uwe Förster, Chefredakteur
15.03.2011   News
„Change“ ist überall
 
Über mangelnde Berichterstattung zum Thema PR durfte sich der Berufsstand zuletzt nicht be-klagen. Das Medienecho zum Amtsantritt des 25. Regierungssprechers der Bundesrepublik etwa war geradezu Besorgnis erregend überwältigend. Eine märchenhafte Story: eine Ente (Journalist) wird zum Schwan („Chefverkäufer“ von Angela Merkel). Und auch regional schlägt PR hohe Wellen. Beispielsweise in NRW, speziell in Duisburg, wo die Stadt zur Aufklärung des Loveparade-Dramas eine Anwaltskanzlei engagiert hat, die wiederum aufgrund des öffentlichen Interesses an den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen einen PR-Berater hinzuzog. Was lag näher als der Verdacht: OB Adolf Sauerland wolle sich auf Kosten des Steuerzahlers reinwaschen? Offenbar nichts, so dass die Story diesmal umgekehrt funktionierte: Der Schwan (Ex- „Focus“-Journalist Karl-Heinz Steinkühler, der seine Agentur in diesem Jahr gegründet hat) mutierte zur Ente („Weißwäscher“ für Sauerland) – und schmiss den Job nach kurzer Zeit.
Sauerland hat geschönte Besucherzahlen zwecks besserer Vermarktung der Love- parade zugegeben. Das Event trug das Logo der Kulturhauptstadt 2010. Und um die wiederum geht es in dem Beitrag von Harald Schiller (Seite 12). Er hat den Pott besucht und schildert seine Eindrücke von der Nachhaltigkeit des Großprojekts.

Nur noch acht Monate müssen ins Land gehen, dann gibt es wieder einen schönen Anlass, sich in Berlin zu treffen. Die Gala für die PR Report Awards 2011 am 5. Mai steht gewisser- maßen schon vor der Tür. Daher ist das Online-Einreichungsportal unter www.prreport.de/awards bereits geöffnet.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt