Please wait...
News / „The Age of On“ fordert Produkt-PR heraus
Always on: Vor allem junge Menschen nutzen das Internet auch von unterwegs aus
15.03.2011   News
„The Age of On“ fordert Produkt-PR heraus
 
Bei Kaufentscheidungen werden Freunde und Facebook immer wichtiger. Eine Studie zeigt, worauf 20- bis 39-Jährige bei Markenkommunikation und Mediennutzung außerdem Wert legen.
Wie müssen sich Marken- und Produktkommunikation verändern, um auch bei der vollvernetzten Nutzung digitaler Medien attraktiv zu bleiben? Dieser Frage sind die Münchner Agentur Interone und die Beratung Jelden Trend & Transformation Consulting aus Hamburg in einer Studie nachgegangen – mit ungewöhnlichen Methoden. Um die von ihnen identifizierten Trends der Mediennutzung mit dem Kaufverhalten zu koppeln, rüsteten sie vier Männer und vier Frauen im Alter zwischen 20- und 39-Jahren mit präparierten iPhones aus, um 14 Tage lang sämtliches Nutzungsverhalten, insbesondere das mobile Surfverhalten, aufzuzeichnen und auszuwerten. Anschließend wurden die acht Studienteilnehmer in Tiefeninterviews zu ihrer Kommunikation vor, während und nach den Einkäufen befragt.
Herausgekommen ist eine Sammlung persönlicher Erfahrungen, die beispielhaft illustriert, dass Facebook zum „sozialen Online-Herz“ der jüngeren Generationen geworden ist. Allerdings schlägt es in immer schnellerem Takt. Für die Kommunikation bedeutet dies, dass sie künftig noch stärker auf Marken und Produkte aufmerksam machen muss, damit sie trotz der zunehmend sprunghaften Mediennutzung wahrgenommen werden. Vor allem spielerische Ansätze mit realen Gewinnen seien Erfolg versprechend, da sie besonders häufig weiterempfohlen würden. Mit der Markteinführung des iPhone hat sich die mobile Nutzung des Internets rasant verbreitet. In diesem Zusammenhang werden Marken- und Produktverantwortliche auch gefordert sein, Lokalisierungsdienste wie Foursquare in ihre Kommunikationsstrategien einzubeziehen. Über sie lassen sich Erfahrungen aus realen Markenwelten fast automatisch in das Internet übertragen.(bb)
Foto: Regus

Magazin & Werkstatt