Please wait...
News / Eine Ära von fünf Jahren: Youtube und die Bewegtbild-Kommunikation
Achim Beißwenger (Hg.), Youtube und seine Kinder, Nomos, Baden-Baden, ISBN: 978-3-8329-5241-9,283 Seiten, 29 Euro
15.03.2011   News
Eine Ära von fünf Jahren: Youtube und die Bewegtbild-Kommunikation
 
Man merkt dem von Achim Beißwenger herausgegebenen Buch Youtube und seine Kinder den hohen Anspruch an: Eine gültige Zustandsbeschreibung der Bewegtbild-Kommunikation zu liefern. Im Bewusstsein freilich, dass eine solche Beschreibung nur eine kurze Halbwertszeit hat. Schließlich entwickelt sich der Bereich der Videokommunikation innerhalb der PR am dynamischsten und ist von der Thematik Web 2.0/Social Media nicht zu trennen. Es ist beispielsweise kaum noch zu glauben, dass Youtube gerade mal seit fünf Jahren existiert.
Die Bandbreite der Texte in Beißwengers Buch ist groß. Michael Huh aus der Daimler-Kommunikation berichtet davon, wie er gegoogelt wurde und von einer „fast Fremden“ auf einen Ausflug mit seiner Latein-Klasse vor 30 Jahren angesprochen wurde. Seine persönliche Konsequenz: Er googelt seine Gesprächspartner jetzt auch vorab und versucht sie zu überraschen. Thomas Mickeleit (Microsoft Deutschland) sieht eine tiefe Zäsur zwischen Print und Video; diese Feststellung führt ihn zu der Forderung, dass Video kein Spaßmedium sein dürfe. Ähnlich wie Marc Mielau (BMW) und Axel Schmiegelow (sevenload) sieht auch Beißwenger Social Media als den besten Weg ins Herz des Kunden. Im Mittelpunkt steht für ihn dabei das Online-Video, das den selbstbestimmten User (und Konsumenten) längst vom Fernseher weg ins Netz gelockt habe.
Beißwengers Buch bringt die derzeitige Entwicklung in der Bewegtbild-Kommunikation in all seinen Facetten sehr schön auf den Punkt. Insofern löst es den spürbaren Anspruch ein. Ob der Online-User und -Konsument wirklich so selbstbestimmt ist, wie das Bild der „Lohas“ uns glauben machen will, sei allerdings mal dahingestellt. (fb)

Jetzt direkt bestellen bei kressbuch.de
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt