Please wait...
News / A&B ONE macht München dicht
30.04.2008   News
A&B ONE macht München dicht
 

Nach nur 16 Monaten an der Spitze des Münchner Büros von A&B ONE verlässt Rainer Westermann die Kommunikationsagentur Ende Mai wieder. Das gab A&B am Vorabend des 1. Mai bekannt. Die Trennung sei einvernehmlich vereinbart worden, hieß es. Der Standort München (bisher sieben Mitarbeiter) werde als eigenständiger Betrieb nicht weitergeführt.

Bestehende Kunden sollen laut A&B von der Jahresmitte an über andere Standorte betreut werden. Im wesentlichen handelt es sich dem Vernehmen nach um zwei Etats, die A&B-Partner Hartwin Möhrle auf Nachfrage allerdings nicht nennen wollte. Insgesamt sei es nicht gelungen, in München „standortspezifisches Geschäft“ aufzubauen, verlautet aus der Frankfurter Agenturzentrale, dies aber wäre Voraussetzung für eine Vor-Ort-Präsenz.

Westermann war im Januar 2007 zu A&B gekommen. Der frühere Kommunikationschef von Infineon und Deutschland-Manager von Burson-Marsteller sollte den A&B-Standort an der Isar zum Anbieter des gesamten Beratungsangebotes der Agenturgruppe ausbauen und speziell im IT-Sektor punkten.  (sv)

Magazin & Werkstatt