Please wait...
News / Zielgruppen finden im Social Web
Wissen, mit wem man’s zu tun hat – soziale Plattformen zielstrebig durchsuchen
14.03.2011   News
Zielgruppen finden im Social Web
 
Die Gesamtheit der sozialen Netzwerke und Communitys, auch Social Web genannt, kann verwirrend sein. Deshalb hat die Agentur Inpromo den Social Media Planner entwickelt. Von Christian Egli

Unter dem Schlagwort „Engagement“ suchen immer mehr Unternehmen durch Marketing- und PR-Kampagnen im sozialen Web die direkte Interaktion mit aktuellen und potenziellen Kunden. Viele Beispiele zeigen mittlerweile, dass die Kommunikation über Social Media genau diese Interaktion möglich macht. Doch damit eine Social Media-Kampagne nachhaltig erfolgreich wird, gilt es, einige wichtige Grundregeln zu beachten.

Web-Communitys sind sensibel
Eine der wichtigsten betrifft die Auswahl der relevanten Plattformen für eine Zielgruppe. Denn Streuverluste sind kein Phänomen, das sich allein auf klassische Medien beschränkt. Im Gegenteil: Im Social Web verursacht ungenaues Targeting nicht nur unnötige Kosten, es kann sich sogar negativ auf die Akzeptanz eines Unternehmens in einer Community auswirken. Denn Nutzer sozialer Plattformen sind ausgesprochen sensibel gegenüber Werbebotschaften und akzeptieren diese in der Regel nur dann, wenn sowohl das beworbene Produkt als auch die Botschaft selbst eine hohe Relevanz für sie hat, wenn also die Inhalte zur Community passen. Nur dann werden sich die Nutzer einer Plattform auf eine Kampagne einlassen und im besten Fall für eine Marke oder ein Produkt engagieren.

Überblick verschaffen
Angesichts der Vielzahl an Plattformen und der unterschiedlichen Darstellungsmöglichkeiten im sozialen Web kann die Suche nach relevanten Plattformen für einzelne Zielgruppen jedoch schnell zu einer unerwartet schwierigen Aufgabe werden. Deshalb bietet der Inpromo Social Media Planner einen schnellen Überblick über das soziale Web in Deutschland. Das frei zugängliche Online-Tool erlaubt es Marketern und Kommunikationsfachleuten genau jene Plattformen zu identifizieren, die für eine spezifische Zielgruppe relevant sind, und bietet damit eine gute Grundlage zur Kampagnenplanung im sozialen Web. Über diverse Filter wie Demografie und Interessengebiet lassen sich alle Erfolg versprechenden Plattformen auswählen und anschließend nach Reichweite oder Aktivität sortieren. Letzteres Kriterium ist bei Kampagnen im sozialen Web oft wichtiger als die reine Reichweite, die zurzeit häufig noch gering ist.
Der Social Media Planner umfasst zurzeit knapp 190 Plattformen und wird laufend erweitert. Zudem können Benutzer neue Plattformen vorschlagen. Der Social Media Planner steht im Internet kostenfrei zur Verfügung.

Christian Egli verantwortet die Geschäftsfelder Strategie und Kreation bei der Hamburger Agentur Inpromo GmbH.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt