Please wait...
News / Glossar: Honorarumsatz
14.03.2011   News
Glossar: Honorarumsatz
 
Der Begriff Honorarumsatz wird im Agenturbereich wie das englische Wort Gross Income benutzt. Es bezeichnet den Netto-Honorarumsatz (der Bruttoumsatz entspricht den Gross Billings) und setzt sich aus Honoraren und Provisionen zusammen. Der Honorarumsatz ist die Summe, mit der eine Agentur die Kosten decken muss, die nicht direkt mit den Kunden verrechnet werden können wie etwa Auslagen für Material oder Reisen.
Um den Honorarumsatz zu berechnen, wird folgende Formel verwandt: Gross Billings (= konsolidierter Gesamtumsatz ohne Skonti abzügl. Kundenrabatte und -boni) minus Fremdkosten netto (= Fremdkosten brutto, konsolidiert, exklusive Skonti abzügl. Lieferantenrabatte und -boni) = Gross Income (Honorarumsatz). Die Kennzahl Honorarumsatz pro Mitarbeiter soll Informationen geben über die Effizienz der Agentur. Darüber hinaus basieren die Rankings von Fachmedien in der Regel auf den Honorarumsätzen der Agenturen. Mithin ist diese Zahl der zentrale Ansatz, um Vergleichbarkeit zwischen den Agenturen herzustellen. Weitere Stichworte finden Sie in unserem Online-Glossar auf prreport.de.

Magazin & Werkstatt