Please wait...
News / Transparenz-Debatte im Spekulations-Nebel
Blogger wollen sich von moralischen Instanzen nicht vereinnahmen lassen/Foto: imago stock&people
14.03.2011   News
Transparenz-Debatte im Spekulations-Nebel
 
Im Netz zieht die Ankündigung des Deutschen Rats für Public Relations, ein Regelwerk für Online-PR, besonders für Blogger, herauszugeben, immer noch Kreise. Doch die Diskutanten können nur vermuten,worum es konkret geht. Der Rat hält dicht. Von Birte Bühnen

Die anhaltende Debatte um die 7. Richtlinie des Deutschen PR-Rats offenbart nicht nur jede Menge Eitelkeiten, sondern viel mehr Unsicherheit. Unsicherheit, die aus der Frage resultiert, wie man sich im Web 2.0 korrekt verhält und wie man mit den Social Media richtig umgeht. Hier hat sich der DRPR während der Vorbereitung der Online-PR-Richtlinie, die in den kommenden Wochen veröffentlicht werden soll, wenig geschickt verhalten.
Seit Oktober vergangenen Jahres kursieren Gerüchte darüber, dass der Rat an einer Richtlinie arbeite, mit der künftig auch Blogger von dem Gremium für unlauteres Verhalten wie intransparente Auftragskommunikation gerügt werden könnten.
Ein halbes Jahr und einige Blogdiskussionen später soll das Papier laut Alexander Güttler, beim Rat in der Beschwerdekammer Internet aktiv, nun kurz vor der Veröffentlichung stehen. Mit transparenter Kommunikation, die den demokratischen Prinzipien des Web 2.0 entgegen kommt, hat die gucklochartige Ankündigungspolitik des Rates selbst jedoch wenig zu tun. Die Beteiligten begrüßen zwar die immer wieder aufpoppenden öffentliche Diskussion zum Thema Absenderklarheit im Internet. Ernsthaft konnte jedoch aufgrund der nur spärlich gestreuten und missverständlich formulierten Informationen nicht diskutiert werden. Nicht nur die Inhalte der Richtlinie blieben nebulös, sondern auch die Rollen und Funktionen einzelner Diskutanten. Daran ändert auch der neuerliche Vorstoß von Heiko Kretschmer (Johanssen + Kretschmer) auf seinem Strategieblog nichts. Es bleibt also bis zuletzt spannend in Bezug auf das, was der PR-Rat demnächst präsentieren wird und endlich diskutieren will.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt