Please wait...
News / degepol für verpflichtendes EU-Transparenzregister
15.11.2010   News
degepol für verpflichtendes EU-Transparenzregister
 

Die Deutsche Gesellschaft für Politikberatung degepol hat sich hinter die Pläne von EU-Kommission und EU-Parlament gestellt, ein gemeinsames EU-Register für Interessenvertreter einzurichten.

Ein Eintrag in dieses Register müsse zur Pflicht für alle Interessenvertreter werden, fordert degepol. Bislang tragen sich Lobbyisten freiwillig in separate Listen bei den EU-Institutionen ein. Da zahlreiche Akteure diese Listen boykottieren, ist die Registrierungsquote nach Einschätzung der degepol zu niedrig.

Damit "umfassende Transparenz und Wettbewerbsgleichheit" garantiert werden können, müsse die EU zudem die Vorgaben für die Registrierung überarbeiten.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt