Please wait...
News / Schäubles Pressesprecher tritt zurück
09.11.2010   News
Schäubles Pressesprecher tritt zurück
 

Michael Offer, der Pressesprecher von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), ist zurückgetreten.

„Michael Offer hat mich gebeten, ihn von seiner Funktion als Sprecher des Ministers zu entbinden“, teilte Schäuble mit. Diesem Wunsch hat der Minister heute entsprochen. Zugleich dankte er Offer „für seinen unermüdlichen Einsatz und für seine Loyalität“. In der vergangenen Woche hatte Schäuble seinen Sprecher auf der Pressekonferenz zur Steuerschätzung vor den Journalisten gerügt, weil er die Presseinformationen mit den aktuellen Zahlen nicht rechtzeitig an die Medienvertreter verteilt hatte.
Unterdessen bedauerte der Deutsche Journalistenverband (DJV) Offers Rücktritt. „Loyalität darf keine Einbahnstraße sein“, sagte der DJV-Bundesvorsitzende Michael Konken. Das Verhalten von Wolfgang Schäuble sei „völlig inakzeptabel“ gewesen.
In der „Bild am Sonntag“ hat der Minister inzwischen eingeräumt: „Bei aller berechtigter Verärgerung habe ich vielleicht überreagiert.“ Offer räumt seinen Posten nach nur einem Jahr. Laut stern.de wird er jedoch weiterhin im Bundesfinanzministerium arbeiten.

Magazin & Werkstatt