Please wait...
News / Saskia Stolper leitet RLYL-Deutschlandgeschäft
Saskia Stolper (Foto: Hotwire)
02.12.2017   News
Saskia Stolper leitet RLYL-Deutschlandgeschäft
 
Die britische Tech-PR-Agentur Red Lorry Yellow Lorry (RLYL) will den deutschen Markt erobern und baut eine Niederlassung in Berlin auf. Von dort aus wird Saskia Stolper als Director Germany von Anfang kommenden Jahres an das Deutschland-Geschäft verantworten.

Stolper war fast zehn Jahre für die Agentur Hotwire im Einsatz, zuletzt als Head of Client Services und Corporate Communications in Deutschland. Zuvor hatte sie bei Lewis in London gearbeitet.

RLYL hat seinen Hauptsitz in London und Büros in Boston und Los Angeles. Die Agentur bedient Unternehmen aus der Technologie-, Telekommunikations- und Medienbranche mit PR- und Kommunikationsberatung. "Unsere Kunden zeigen stetig zunehmendes Interesse an Unterstützung in Deutschland", sagt RLYL-CEO Guy Walsingham. "Und weil der Brexit uns hier vor eine ungewisse Zukunft stellt, war Berlin eine naheliegende Wahl für den neuen Standort." Spätestens zum zweiten Quartal will RLYL mit vier Leuten in der Hauptstadt präsent sein.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt