Please wait...
News / Ranieri kauft Wildcard Communications
Wildcard-Geschäftsführer Georg Reckenthaler (l.) und Pietro Ranieri, Chef der Ranieri-Gruppe (Foto: Wildcard)
30.11.2017   News
Ranieri kauft Wildcard Communications
 
Ranieri Communications, eine auf Technologie- und Lifestyle-Kommunikation spezialisierte Agentur mit Sitz in London, hat Wildcard Communications komplett übernommen. Georg Reckenthäler, Gründer und CEO des Krefelder Dienstleisters, bleibt unter dem neuen Eigentümer als Managing Director tätig.

"Es bleibt Wildcard Communications", betont Reckenthäler, "für Deutschland ändert sich nichts in Bezug auf Firmierung, Struktur, Team oder auch in Bezug auf unsere Kundenbeziehung". Durch den Verkauf an Ranieri erweitere sich aber das Leistungsspektrum und verbesserten sich die Voraussetzungen, international zu arbeiten.

Die 2002 von Pietro Ranieri gegründete Agentur Ranieri Communications hat 18 Mitarbeiter und bedient Kunden wie Asus und JBL. Sie verfolgt einen Drei-Jahres-Wachstumsplan und will ihr Netzwerk im Bereich PR, Social Media und Influencer-Kommunikation durch vollständige Besitzübernahmen ausbauen. Erst im vergangenen Mai hatte sie die Pariser Tech-PR-Agentur Reflexion Publique gekauft.

Ranieri selbst ist im vergangenen Jahr Teil der The Marketing Group geworden, als die Briten die Muttergesellschaft Vodrum aufkauften.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt