Please wait...
News / Studie zu Frauen in PR-Berufen gestartet
24.07.2017   News
Studie zu Frauen in PR-Berufen gestartet
 
Das internationale Netzwerk Global Women in PR (GWPR) will erstmals in Deutschland eine Bestandsaufnahme zur Rolle von Frauen in Kommunikationsjobs vornehmen. Die Fachgruppe innerhalb der International Communications Consultancy Organisation (ICCO) ruft deshalb Fach- und Führungskräfte dazu auf, an der "Global Women in PR Survey 2017" teilzunehmen.

Mit der Studie will GWPR unter anderem herausfinden, wie hoch der Anteil von Frauen in den Führungsetagen von Kommunikationsabteilungen und PR-Agenturen ist, ob es Gehaltsunterschiede gibt und wie es um Arbeitsbedingungen, Kinderbetreuung und die Work-Life-Balance steht.

Bereits im vergangenen Jahr hatte GWPR in zwölf Ländern - nicht aber in Deutschland - untersucht, wie weiblich die PR ist. Damals kam heraus, dass nur 16 Prozent der obersten Führungspositionen von Frauen besetzt waren. Der durchschnittliche Jahresgehaltsunterschied betrug über alle Ebenen hinweg 19 Prozent zugunsten von Männern.

Die diesjährige Online-Befragung, deren Ergebnisse für Deutschland im PR Report vorgestellt werden, dauert laut GWPR maximal zehn Minuten. Zu der deutschen Umfrage geht es hier entlang.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt