Please wait...
News / Christian Thams verlässt Burson-Marsteller
Christian Thams
04.07.2017   News
Christian Thams verlässt Burson-Marsteller
 
Burson-Marsteller sucht Ersatz für Public-Affairs-Chef Christian Thams. Der Leiter des Berliner Büros habe habe sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen, sagte Alexander Fink, Deutschland-Chef der US-Netzwerk-Agentur, auf Nachfrage.

Thams, neben Fink Geschäftsführer von Burson-Marsteller, war 2012 zur Agentur gekommen. 2013 hatte er in Berlin den Chefsessel übernommen und den Standort nach diversen Wechseln an der Spitze wieder in ruhige Fahrwasser geführt. Anfang 2016 war er zum Chief Operating Officer befördert worden. Vor seiner Zeit bei Burson war Thams für die Agentur Fleishman-Hillard in Brüssel unterwegs.

Thams scheidet offiziell Ende August aus. Im Berliner Büro arbeiten nach Agenturangaben etwa 35 Leute.
Von Nico Kunkel
Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt