Please wait...
News / Christoph Gottschalk steigt als Partner bei CNC ein
Christoph Gottschalk (c) CNC
28.06.2017   News
Christoph Gottschalk steigt als Partner bei CNC ein
 
Zum 1. September heuert Christoph Gottschalk im Berliner Büro der Kommunikationsberatung CNC Communications & Network Consulting als Partner an. Er kommt von der Personalberatung Russell Reynolds Associates, deren Hamburger Büro er seit 2012 leitete. 

Gottschalk verfüge über ein "exzellentes Netzwerk in den Bereichen Kommunikation, Politik, Medien sowie globaler Nonprofit-Organisationen und weit darüber hinaus", heißt es aus der Agentur. 

Vor seiner Zeit bei Russell Reynolds war Gottschalk von 2003 bis 2005 Deutscher Berater des damaligen französischen Premierministers Jean-Pierre Raffarin. Er war Präsident des Europäischen Jugendparlaments und engagiert sich seither für europa- und gesellschaftspolitische Themen. 

Christoph Gottschalk soll den Public Affairs Bereich von CNC stärken und sich mit dem Kompetenzfeld "Leadership Advisory" beschäftigen sowie Kunden im Change Management beraten. 

"Christoph Gottschalk bewegt sich wie kaum ein Zweiter zwischen Politik, Non-Profit-Bereich, Unternehmen, und Kultur. Er ist bestens vernetzt und kennt die Erwartungen aller dieser Stakeholder. Er ist ein konzentrierter Zuhörer und kluger Ratgeber," lobte CNC-CEO Bernhard Meising den Neuzugang.

Magazin & Werkstatt