Please wait...
News / Tom Specht spricht für die Winora Group
Tom Specht (Foto: Winora Group)
31.05.2017   News
Tom Specht spricht für die Winora Group
 
Der Fahrradhersteller Winora Group mit Sitz in Schweinfurt muss seine Pressearbeit neu aufstellen. Die Münchner PR-Agentur crystal communications von Isabel Eglseder hat die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen der niederländischen Accell Group nach sechs Jahren beendet. Stattdessen übernimmt der Sportliche Leiter der Winora Group, Tom Specht, zusätzlich zu seinen Aufgaben die Medienarbeit.

Der 34-Jährige arbeitet seit Ende 2015 für die Winora Group und war bisher als Assistent der Geschäftsführung sowie im Bereich Messe- und Eventmanagement angestellt.

Zu dem mittelständischen Unternehmen gehören außer dem Teilegroßhändler E. Wiener Bike Parts die Marken Haibike, Winora und Sinus, um deren Pressearbeit sich Specht von Anfang Juni an kümmern wird. Der gebürtige Koblenzer ist zudem unter anderem für die Zusammenarbeit mit den Haibike-"Heroes" wie Guido Tschugg oder Maximilian Semsch sowie für die Betreuung der Haibike EnduroCrew zuständig. Über die Auswahl der Fahrer hinaus begleitet er das Team während der Rennsaison. Schließlich ist Specht für die Koordination des internationalen Sponsorings der Teamfahrer verantwortlich.

Erst Ende März hat die langjährige Geschäftsführerin, Susanne Puello, die Winora Group verlassen. Laut Unternehmensangaben hat es "unüberbrückbare Differenzen aufgrund Umstrukturierungsmaßnahmen" der Accell Group gegeben. Eglseder hat ihre Agentur 2011 gegründet, die Winora Group war damals einer ihrer ersten Kunden.

Magazin & Werkstatt