Please wait...
News / Martin Bury verlässt Hering Schuppener
Martin Bury (c) HS
31.05.2017   News
Martin Bury verlässt Hering Schuppener
 
Gründungspartner Martin Bury (51) verlässt Hering Schuppener zum Jahresende und gibt die Führung der Corporate & Public Affairs Practice an Henriette Peucker (47) und Christoph Bertram (39) ab. Das Duo werde Burys Aufgaben bereits im Laufe des Jahres sukzessive übernehmen, teilte die Agentur mit. 

Martin Bury habe entschieden, sich ab 2018 neuen Herausforderungen zu widmen. Er ist seit 2009 für Hering Schuppener tätig, war zuvor unter anderem für Lehman Brothers tätig, nachdem er Staatsminister im Kanzleramt unter Kanzler Gerhard Schröder und Staatsminister im Auswärtigen Amt war.

Unter der Leitung von Martin Bury habe sich der Bereich Corporate & Public Affairs zu einem zentralen Element des integrierten strategischen Kommunikationsansatzes von Hering Schuppener entwickelt, heißt es aus der Agentur. "Wir danken Martin Bury für die herausragende Aufbauarbeit in den vergangenen acht Jahren. Mit Henriette Peucker und Christoph Bertram übernehmen zwei äußerst erfahrene Partner die Führung des Teams, um den künftigen Ausbau und die anstehende internationale Entwicklung voran zu treiben", sagt Ralf Hering, Principal Partner von Hering Schuppener. 
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt