Please wait...
News / Rüdiger Maeßen wird CEO von Hill+Knowlton Strategies
Rüdiger Maeßen (Foto: Hill+Knowlton Strategies)
22.05.2017   News
Rüdiger Maeßen wird CEO von Hill+Knowlton Strategies
 
Hill+Knowlton Strategies erweitert seine Führungsebene in Deutschland. Ernst Primosch, bislang Deutschland-Chef und Chairman der DACH-Region, räumt in diesem Zuge seinen CEO-Posten und überlässt ihn Rüdiger Maeßen. Der 42-jährige Maeßen übernimmt die Aufgabe am 1. Juli und wird als Geschäftsführungsvorsitzender das operative und administrative Tagesgeschäft verantworten und den Digital- und Technologiebereich führen.

Maeßen kommt von Ketchum Pleon, wo er insgesamt 16 Jahre verbrachte und zuletzt als Global and Managing Partner die Zentrale in Düsseldorf mit rund 80 Mitarbeitern leitete. Darüber hinaus verantwortete er mehr als zehn Jahre das digitale Geschäft der Agentur in Deutschland.

Ein weiteres neues Gesicht in der Geschäftsführung ist Catherine Dächert-Tessier. Sie wechselte vor drei Jahren von Cohn & Wolfe zu H+K und verantwortet den Finanz- und Personalbereich. Damit wird sich das Gremium von Angang Juli an aus Primosch (Chairman), Maeßen (CEO), Udo Becker (Leiter der Corporate Practice), Thomas Wimmer (Leiter Corporate & Public Affairs) und CFO Dächert-Tessier zusammensetzen.

Der Geschäftsführung übergeordnet wird ein Board of Directors sein, dessen Vorsitz Primosch als geschäftsführender Chairman übernimmt. Diesem Board gehören auch EMEA-Präsident Lars Erik Gronntun und EMEA-CFO Rune Wilhelmsen an.

Magazin & Werkstatt