Please wait...
News / Constantin Birnstiel wird PR-Chef bei Merck
Constantin Birnstiel
12.05.2017   News
Constantin Birnstiel wird PR-Chef bei Merck
 
Constantin Birnstiel wird ab 1. Juni Leiter Konzernkommunikation des Wissenschafts- und Technologiekonzerns Merck in Darmstadt. Er folgt auf Isabel de Paoli, die die Abteilung bislang in Personalunion neben ihrer zweiten Funktion als Chief Strategy Officer führt.
De Paoli löste erst im vergangenen Jahr den "ewigen" Walter Huber an der PR-Spitze ab. Huber hatte sich nach 18 Jahren als PR-Chef von Merck in den Ruhestand verabschiedet.
Birnstiel war bis Ende 2016 IR- und Kommunikationschef von Uniper. In das Unternehmen hatte Eon seine Kohle-, Gas- und Wasserkraftwerke entsorgt. Der 45-Jährige hat Abspaltung und Börsengang der Düsseldorfer noch begleitet, dann war nach etwas mehr als einem Jahr schon Schluss: Birnstiel erklärte seinen schnellen Abgang mit dem Sparkurs des Unternehmens.
Vor dem Intermezzo bei dem Energiekonzern war er PR-Chef beim Lichtkonzern Osram, ein Spin-off von Siemens, den er mit an die Börse gebracht hat.
Schon 2018 wartet auf Birnstiel ein Riesenprojekt bei Merck: Die Vorbereitungen für die 350-Jahrfeierlichkeiten des Dax-Unternehmens im kommenden Jahr laufen.

Magazin & Werkstatt