Please wait...
News / Susanne Senft macht Platz für Julia Wippersberg
Das neue Vorstandsteam (v.l.): Martin Himmelbauer (Casinos Austria/Österr. Lotterien), Susanne Hudelist (ikp Wien), Alexander Jedlicka (Donau Versicherung), Julia Wippersberg (APA-DeFacto), Jürgen H. Gangoly (The Skills Group), Sabine Fichtinger (co ko train), Andreas Bauer (Knauf GmbH) und Katharina Scheyerer-Janda (Meinungsbild PR & Coaching) (Foto: Martin Hörmandinger/APA-Fotoservice)
27.03.2017   News
Susanne Senft macht Platz für Julia Wippersberg
 
Nach zwei Jahren als Präsidentin des Public Relations Verbands Austria (PRVA) scheidet Susanne Senft turnusgemäß aus dem Amt. Nachfolgerin ist Julia Wippersberg, die seit Anfang des Jahres die Stabsstelle "Research & Consulting" bei APA-DeFacto besetzt. Das ist die Tochtergesellschaft für Medienbeobachtung, Medienanalysen und Contentvermarktung der Austria Presse Agentur.

Ihr Arbeitsprogramm als Chefin des 789 Mitglieder starken PRVA lassen auf Wippersbergs Job schließen:

- Das Aus- und Weiterbildungsangebot des Verbands soll sich stärker auf Datensammlungen stützen, um noch punktgenauer angeboten werden zu können
- Auf Themen wie Erfolgskontrolle, Messung und Evaluation mittels Kennzahlen legt Wippersberg wert
- Die Qualität digitaler Kommunikation will sie sichern, indem sie unter anderem für mehr Transparenz im Hinblick auf die Mechanismen hinter Social Media sorgen will.

Weitere Themenschwerpunkte des neunköpfigen Vorstandsteams sind Mitgliederwachstum, der Ausbau von attraktiven Verbandsangeboten für Newcomer, die Stärkung der Bundesländer, die Präsenz bei Veranstaltungen sowie die Vertiefung internationaler Beziehungen.

Magazin & Werkstatt