Please wait...
News / Bilfinger-Kommunikation bekommt neuen Zuschnitt
23.03.2017   News
Bilfinger-Kommunikation bekommt neuen Zuschnitt
 
Der krisengeschüttelte Mannheimer Industriedienstleister Bilfinger SE erweitert seinen Bereich Unternehmenskommunikation um das Aufgabengebiet Public Affairs. Die Verantwortung dafür übernimmt der Bereichsleiter, Sebastian Rudolph (40), persönlich. Hinzu kommen weitere neue Zuständigkeiten im umbenannten Zentralbereich Corporate Communications & Public Affairs, der außer PA ex- und interne Kommunikation, Marketingkommunikation, Online- und Compliance-Kommunikation umfasst.

Neuer Head of External Communications ist seit Februar Peter Stopfer. Der 50-Jährige, der im Herbst vergangenen Jahres zu Bilfinger gestoßen war, fungierte bislang als Head of Media. Von 2012 bis 2016 hatte er die Pressestelle des Zementkonzerns LafargeHolcim geleitet.

Die Nachfolge des Head of Media tritt Philipp Grontzki (38) am 1. April an. Er war zuvor für die Wirtschafts- und Finanzpresse des Lichttechnikherstellers Osram zuständig.

Stephanie Gläßer (36) leitet seit Februar die Marketingkommunikation. Davor war sie bereits fünf Jahre in der Abteilung bei Bilfinger tätig.

Die Interne Kommunikation des Konzerns wird weiterhin von Daniela Gutfleisch (41) geführt, Martin Krauß (56) leitet die Compliance- Kommunikation.

Magazin & Werkstatt