Please wait...
News / Erforschung der Finanzkommunikation an Uni Leipzig gestartet
09.02.2017   News
Erforschung der Finanzkommunikation an Uni Leipzig gestartet
 
Das im vergangenen Jahr an der Universität Leipzig gegründete Center for Research in Financial Communication (CRiFC) hat seine Arbeit aufgenommen. Das Kompetenzzentrum unter Leitung von Christian Hoffmann, Professor für Kommunikationsmanagement, will die Disziplin Finanzkommunikation wissenschaftlich untermauern. Geplant sind nationale und internationale Projekte, die sich von der Grundlagenforschung bis hin zur angewandten Forschung mit Praxisbezug erstrecken. Im Mittelpunkt stehen dabei Strategie & Wertschöpfung, Kapitalmarkt, Reporting und Digitalisierung.

Das CRiFC ist eine Initiative unter dem Dach der Günter-Thiele-Stiftung für Kommunikation & Management. Die Deutsche Bank und die Kommunikationsberatung Hering Schuppener Consulting sind Gründungspartner.

Schwerpunkt der Veranstaltungsplanung ist das in diesem Herbst erstmals und dann jährlich stattfindende Financial Communication Summit. Dort sollen aktuelle Forschungserkenntnisse vorgestellt und Branchenthemen diskutiert werden. Zudem sollen die CRiFC-Forschungsergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen präsentiert werden. Im Rahmen von Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten bietet das CRiFC Studierenden die Möglichkeit, sich mit den Forschungsmethoden im Bereich Finanzkommunikation zu beschäftigen.

Magazin & Werkstatt