Please wait...
News / Fleishman-Hillard gewinnt Lidl-Pitch
Hanning Kempe
30.11.2016   News
Fleishman-Hillard gewinnt Lidl-Pitch
 
Fleishman-Hillard hat den PR-Etat von Lidl gewonnen. Entsprechende Informationen des PR Reports bestätigte der Neckarsulmer Discount-Riese auf Anfrage. Die Netzwerk-Agentur unter Leitung von Deutschland-Statthalter Hanning Kempe setzte sich in einem mehrstufigen Pitch gegen namhafte Wettbewerber durch. Darunter war auch die Agentur fischerAppelt, die Lidl in den vergangenen Jahren betreut hatte.
Fleishman-Hillard wird ab dem kommenden Jahr für Lidl tätig werden. Bei dem Auftrag geht es um einen ganzheitlichen Kommunikationsansatz, auch um Nachhaltigkeit. In der Branche ist von einem "großen Brocken" die Rede: "mindestens hoch sechsstellig" soll der Etat angeblich sein. Lidl wollte keine Angaben zum Budget machen. Nicht enthalten in dem Etat ist die Social-Media-Kommunikation, die Vergabe dieses Auftrags ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern.
Beobachter des Unternehmens sagen, dass Lidl künftig stärker im Bereich Corporate Communications tätig werden will. Denn der Lebensmittelhandel ist umkämpft. Lidl wie auch Rivale Aldi versuchen deshalb, neue Käuferschichten zu erschließen und das Arme-Leute-Image ablegen.
Im Juli hat Anita Wälz die Leitung des Bereichs Unternehmenskommunikation übernommen. Wälz kam von der Agentur Burson-Marsteller, für die sie viereinhalb Jahre tätig war und seit Anfang 2015 als Managing Director fungierte. In dieser Position leitete sie auch die Corporate Practice. Davor war sie als Senior Consultant für A&B One und Ketchum Pleon im Einsatz gewesen.
Von Daniel Neuen
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt