Please wait...
News / Was deutsche Trump-Fans liken
Komm.passion-Infografik zu den Social-Media-Vorlieben von Trump- und Clinton-Anhängern (Ausschnitt)
11.11.2016   News
Was deutsche Trump-Fans liken
 
Donald Trump, der kommende Präsident der Vereinigten Staaten, hat auch in Deutschland viele Anhänger. Wie diese ticken, beleuchtet eine komm.passion-Studie: Deutsche Trump-Fans lehnen den Islam ab, schwärmen für die AfD, Horst Seehofer, Bill Gates und den ungarischen Ministerpräsidenten Victor Orbán. Das verraten die Facebook-Likes deutscher Trump-Freunde. Die Kommunikationsberatung komm.passion hat insgesamt 45.000 Profile genauer unter die Lupe genommen.

"Mit Donald Trump sympathisieren hierzulande vor allem sehr konservative Kreise, die vom herrschenden Establishment genug haben", sagt Studieninitiator und Komm.passion-CEO Alexander Güttler. Doch auch die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht fasziniert seine Anhänger.

Über das politische Tagesgeschehen informieren sich deutsche Trump-Fans bevorzugt aus Quellen wie der FAZ und dem Focus, studieren das Handelsblatt und konsultieren zudem den Harvard Business Manager. Flirt-Tipps hingegen holen sie sich lieber aus der GQ oder dem Playboy.

Ein Blick auf die bevorzugte Literatur der Trump-Anhänger offenbart laut Komm.passion-Anlayse ihre verletzliche und verträumte Seite, denn bei Werken von William Shakespeare und Fjodor Michailowitsch Dostojewski geraten sie gleichermaßen ins Schwärmen. Auch ihr sonstiger Kunstgeschmack lässt einen gewissen Hang zur Realitätsflucht erahnen: Besonders gefällt ihnen der spanische Künstler Salvador Dalí.

In ihrer Freizeit eifern sie besonders gerne ihrem Idol Hulk Hogan beim Krafttraining nach und verbringen einen entspannten Abend am liebsten zu Hause. Sie schauen gern Fashion-TV, trinken gern Bier, stehen aber auch auf "Haudrauf-Typen" wie Bud Spencer, Sylvester Stallone und Mike Tyson.

Auf der anderen Seite finden sich im Trump-Lager jedoch auch überdurchschnittlich viele Sympathisanten unerreichbarer Vorbilder wie William Shakespeare und Albert Einstein. "Hier zeigt sich, wie breit die Front der deutschen Trump-Fans reicht", ergänzt Güttler, "sie umfasst Systemkritiker von ganz links bis ganz rechts. Ihre Parole lautet: ,extrem, egal wohin, aber immer gegen das Establishment'."

Die "Social Media Analytics" hat komm.passion gemeinsam mit dem Neuroinformatiker Klaus Holthausen entwickelt. Eine eigene Software analysiert tausende von Facebook-Seiten und die verknüpften Facebook-Likes.

Magazin & Werkstatt