Please wait...
News / 10 Sprüche, die PR-Talente frustrieren
(Grafik: obs/news aktuell/Faktenkontor)
20.09.2016   News
10 Sprüche, die PR-Talente frustrieren
 
Zu den größten Fehlern im Umgang mit PR-Youngsters haben news aktuell und Faktenkontor im ersten Quartal dieses Jahres knapp 400 Fach- und Führungskräfte aus der Branche online befragt. Resultat: Die Berufseinsteiger sind am schnellsten frustriert, wenn ihre Ideen blockiert werden. Das zumindest meinen 54 Prozent der Teilnehmer des jüngsten "PR-Trendmonitor".

"Deine Ideen sind doof!" oder "Dein Büro ist jetzt deine Familie" sind der Umfrage zufolge Wendungen, die die Junioren noch immer zu hören bekommen und mit denen Talente verbrannt werden. Die zehn schlimmsten Frust-Sprüche sind demnach:

1. "Deine Ideen sind doof!" - Ideen blockieren: 54 Prozent
2. "Nicht gescholten ist Lob genug" - fehlende Anerkennung: 48
3. "Dein Büro ist jetzt deine Familie" - schlechte Work-Life-Balance: 39
4. "Das haben wir schon immer so gemacht" - veraltete Kommunikationsstrategien: 38
5. "Das Ziel? Keine Ahnung" - keine klaren Zielvorgaben: 37
6. "Mehr Geld? Später!" - knappes Gehalt: 36
7. "Das muss zur Kontrolle noch zum Chef" - Kontrollwahn: 35
8. "Ohne Ansagen vom Chef geht hier gar nichts" - strenge Hierarchien: 32
9. "Erst mal das Kleine lernen, bevor das Große kommt" - wenig Verantwortung: 32
10. "Betriebsklima? Das regeln wir mit dem Thermostat" - schlechtes Betriebsklima: 31

Magazin & Werkstatt