Please wait...
News / Königliche Porzellan-Manufaktur beauftragt Zucker
Friedrich der Große gab der KPM mit dem kobaltblauen Zepter ihr Zeichen
29.07.2016   News
Königliche Porzellan-Manufaktur beauftragt Zucker
 
Ihren ersten umfassenden PR- und Social Media-Etat hat die Königliche Porzellan-Manufaktur (KPM) an Zucker.Kommunikation vergeben. Die Berliner Agentur soll sich vor allem um den Ausbau der digitalen Kommunikationskanäle in Verbindung mit der bestehenden PR-Arbeit kümmern. Der Auftrag erging nach einem Screening Ende vergangenen Jahres.

Zucker hat mit dem Kunden zunächst die strategischen Leitlinien entwickelt. Erforderlich wurde die externe Verstärkung und Bündelung der verschiedenen Kommunikationsbereiche durch die Produktoffensive und erweiterte Marketingstrategie des Traditionsunternehmens. Auf Kundenseite ist Marketing Communications Manager Theresa Haala verantwortlich. "Unser Entwicklungsplan und die vielen wichtigen Jubiläen, die für unsere Serien und das Unternehmen selbst in diesem und den kommenden Jahren anstehen, machten eine deutliche Stärkung der PR notwendig", sagt sie.

Die Berliner KPM existiert seit 1763. Seit 2006 ist der Bankier Jörg Woltmann Alleingesellschafter des Unternehmens, das 170 Menschen beschäftigt und neben Flagshipstore und Outlet sieben Verkaufsgalerien für seine Luxusprodukte betreibt.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt