Please wait...
News / HFN erfindet sich neu als sugarandspice
Manuel Hüttl ist "Head of Vision and Strategy" bei sugarandspice, Fritz Nollert "Founder and Chief Advisor" und Karl-Friedrich Brenner "Head of Clients and Operations"
20.07.2016   News
HFN erfindet sich neu als sugarandspice
 
Die beiden Gesellschafter Fritz Nollert und Manuel Hüttl haben ihre PR-Agentur HFN Kommunikation in den letzten Monaten "zu einem breit aufgestellten Anbieter für modernste Marketingtechnologien" umgebaut, wie es aus der Agentur heißt.

Nun gehen sie als sugarandspice an den Start. Neu daran ist die integrierte Marketing- und Vertriebsunterstützung auf der Basis von "Predictive Analytics". Dafür arbeitet sugarandspice mit dem Webanalyseanbieter Cogia und dem Medienanalyse-Experten Unicepta zusammen.

Die Kunden sollen ein Bild der Gewohnheiten und des Verhaltens ihrer Zielgruppe erhalten, auf dessen Grundlage die Agentur individuelle Content-Strategien und Kampagnen erarbeitet. Für Earned, Owned wie Paid Media werde die Content-Strategie "durch Native & Programmatic Advertising und Marketing-Automation nachhaltig verbunden mit echtem Vertriebsnutzen, also Lead Generierung und Nurturing". Innovative Vertriebspartnerschaften streuen den Inhalt genau dorthin, wo er bei der Zielgruppe ankomme. Dies gelinge mit Hilfe von neuesten Tools wie RebelMouse, Inbox25, Plista oder wrap.

"Schon vor unserem offiziellen Launch konnten wir mit dem neuen Angebot acht neue Accounts gewinnen", sagt Manuel Hüttl, der vor seinem Einstieg bei sugarandspice Zentraleuropa-Chef bei der Agentur WE war, die damals noch Waggener Edstrom hieß. Sugarandspice ist nun für PowerGen und Pegas aus der Energiewirtschaft am Start, für die IT-Unternehmen Amevida, WickHill/Zycko, EnterpriseDB, Bhaalu und SugarCRM sowie für das Modelabel Bogner.

Das 10-köpfige sugarandspice-Team verteilt sich auf die Standorte Frankfurt und München. 
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt